fbpx
EPOXIDHARZ Bildergalerie

Was ist Epoxidharz?

Epoxidharz ist ein Kunstharz. Es ist ebenso spannend wie vielseitig einsetzbar. Wir verwenden das Epoxidharz zur Schmuckherstellung oder giessen damit Tische aus Holz aus. Dazu gehört z.B. der «Bottle Cap Table» oder der «River Table». Auch gestalten wir Kunstwerke mit Fliesstechniken wie z.B. «Pouring», «Fluid Art», «Resin Flip Cup» auf Plexiglas oder Holz.

Das Epoxidharz ist ein 2-Komponenten System. Harz und Härter – wenn diese zusammen kommen wird die transparente Masse fest, so kann man jegliche Objekte eingiessen. Perfekt für Individualisten!

Wir führen das Epoxidharz von Breddermann und BBI-Trade, weil dies einfach in der Anmischung, gut in der Trocknungszeit und super in der Festigkeit sind! Sehr zu empfehlen!

Hier findest du unsere Kurzanleitungen als PDFs zum download:

Allgemeine Kurz-Anleitung als PDF: hier
Anleitung Tisch giessen als PDF: hier
Anleitung Schmuck/kleine Giesslinge schleifen als PDF: hier

Sicherheit, Maske, Epoxidharz, Handschuhe

Was wir dir zum Thema Sicherheit empfehlen

Beim anmischen von Epoxidharz sind die beim Umgang mit Chemikalien üblichen Vorsichtsmassnahmen sowie behördliche Arbeits- und Umweltschutzvorschriften zu beachten. Nicht in die Hände von Kindern gelangen lassen. Einatmen von Dämpfen und Produktkontakt mit der Haut vermeiden. Geeignete Nitrilhandschuhe und Schutzbrille tragen. Bei Anwendung nicht essen, trinken.

Wir tragen eine Schutzbrille, Nitrilhandschuhe und eine Atemmaske.
Wir verwenden aus Gründen des bequemen Tragekomforts folgende Atemmaske: Sundström SR100, Filter SR217

Es bietet sich an, in das Kombipaket H05-0002 zu investieren, hier ist im Set neben einem Vorfilter auch eine Staubmaske für z.B. Schleifarbeiten enthalten.

Inhalt

Was ist Epoxidharz?

Zum Thema Sicherheit

Epoxidharz Anmischen
– bredderpox E300GB, bredderpox E40D, E45

Welche Farben können mit dem Epoxidharz verwendet werden?
– Acrylfarben
– Pigmentpulver
– Tinte
– Wasserfarben
– Epoxidharzfarben (Breddermann) decken
– Epoxidharzfarben (Breddermann) transparent

Gussformen

Schritt für Schritt Anleitung kleine Giesslinge herstellen
– Sicherheit und Vorbereitung

Hinweise
– Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Restfeuchte
– UV-Stabilisator, BEL91
– Entlüfter, BEL51
– Arbeitsmittelreinigung
– Entsorgung

Tipps
– Pflanzen eingiessen
– farbige Objekte eingiessen

Epoxidharz Anmischen

Epoxidharz auch oft Giessharz (Epoxy Resin) genannt, ist ein Kunstharz. Es besteht meist aus zwei Komponenten, Harz und Härter. Wenn dies vermischt werden wird die meist transparente Masse fest.

Mischungsverhältnis bredderpox E40D:
(Gewichtsanteil) 100 Teil Harz und 50 Teil Härter (z.B. 100 g Harz, 50 g Härter mit der Waage anmischen)

Mischungsverhältnis bredderpox E300GB:
(Gewichtsanteil) 100 Teil Harz und 35 Teil Härter.

Welche Farben können mit dem Epoxidharz verwendet werden?

Wir haben mehrere Farben mit dem Epoxidharz Breddermann getestet. Empfehlen können wir:

Acrylfarben
Acrylfarbe eignet sich besonders gut, da sie sehr intensive Farbe abgibt. Bei unseren Tests war die Farbe aber meistens zu dickflüssig, wir empfehlen diese vorab etwas zu verdünnen, bevor man diese ins angemischte Epoxidharz kippt.

Pigmentpulver
Auch Pigmentpulver kann man gut ins Epoxidharz mische. Aus Erfahrung empfehlen wir das Pulver ins Harz zu mischen und erst dann den Härter hinzuzufügen. Tipp: Es braucht nur wenig Pulverfarben.

Tinte
Aus Erfahrung kann man auch Tinte ins angemischte Epoxidharz geben. Es gibt verschiedene Tintenarten, welche mit Wasser und solche mit Alkohol. Beide haben ein gutes Ergebnis erzielt.

Wasserfarben
Wasserfarben kann mach gut ins angemischte Epoxidharz mische. Diese sind allerdings in der Farbitensität eher schwächer.

Epoxidharzfarben (Breddermann) decken
Die Giessharzfarben von Breddermann deckend sind aus unserer Erfahrung die beste Möglichkeit Giessharz einzufärben. 
Diese sind weit aus die best deckendensten Farben und lassen sich einfach und leicht ins Giessharz mische.

Epoxidharzfarben (Breddermann) transparent
Diese transparenten Giessharzfarben von Breddermann lassen sich ganz leicht unter das Giessharz mischen. Haben eine hohe Farbintensität und sind untereinander mischbar. Sehr zu empfehlen.

Fazit:
Es gibt viele Farben die mann mit dem Epoxidharz mischen kann, manche sind etwas intensiver als andere. 
Wer gerne auf Nummer sicher gehen möchte, dem empfehle ich die Epoxidharzzfarben (Breddermann) deckend und transparent.

Tipp: Wenn ihr die transparenten Farben von Breddermann mit dem weiss und schwarz der deckenden Farben Breddermann mischt, entstehen schöne Farbmischungen sogenannte «Fluide Arts» oder «Pouring Paintings»!

Gussformen

Silikon Fisch Moulde

Silikonformen eigenen sich sehr gut um Giesslinge herzustellen. Silikon ist sehr weich und somit kann die ausgehärtete Giessmasse leicht entnommen werden.
Harte Formen aus z.B. Metall oder Plastik sind auch möglich. Allerding empfiehlt es sich diese vor gebrauch mit etwas Öl oder Fett einzureiben.

Schritt für Schritt Anleitung kleine Giesslinge herstellen

Sicherheit und Vorbereitung

Beim anmischen von Epoxidharz sind die beim Umgang mit Chemikalien üblichen Vorsichtsmassnahmen sowie behördliche Arbeits- und Umweltschutzvorschriften zu beachten. Nicht in die Hände von Kindern gelangen lassen. Einatmen von Dämpfen und Produktkontakt mit der Haut vermeiden. Geeignete Nitrilhandschuhe und Schutzbrille tragen. Bei Anwendung nicht essen, trinken.

Das Epoxidharz von Beddermann enthält kein, Nonylphenol oder DETA!
 Ist deshalb im Hobbybereich und für Schmuck gut geeignet.

Detaillierte Informationen müssen dem Produktdatenblatt entnommen werden, welches wir bei einer Bestellung mit versenden.

Tipp: Die Haare beim giessen hoch stecken, sonnst hat man diese schnell im Harz!

1. Alles griffbereit auf einem Tisch auslegen. Eine gut geschützte Unterlage mit Karton, Zeitungen oder am besten Plastik bauen. (Einen grossen Plastiksack auseinanderschneiden und darauf arbeiten.)

2. Schutzbrille aufsetzen und Handschuhe anziehen!
Resin ist im flüssigen Zustand ätzend. Falls du in einem geschlossenen Raum arbeitest sorge für Durchzug oder öffne ein Fenster.

3. Moulden befüllen.
Bei uns sind das Silikonmulden mit Glimmer und allen anderen Gegenständen die später im Epoxidharz verewigt werden sollen.
Mein Tipp: Spiel mit den Farben! Farbe wird im 4 Schritt angemischt.

4. Epoxidharz anmischen.
Mischen das Harz in einem grossen Wegwerfbecher mit der Küchenwaage an. Sollte ziemlich genau stimmen. (Beispiel: Unser E40D 100g Harz und 50g Härter) Rühre mit einem Spachtel (Wegwerflöffel, Rörli, Zahnstocker) alles zirka 2 Minuten gut durch, bis die Masse wieder glasig wird. (Tipp: Durch transparente Plastikbecher sieht man die Mischung besser.) Nach Wunsch kann jetzt dem ganzen Becher oder nur einem Teil davon Farbe beigefügt werden.
Tipp:
Die Farben von Breddermann sind einfach zu handhaben und mischen sich super eifach unter das Epoxidharz. Alternativen sind Tinte, Acrylfarben, Farbpigmente usw. Siehe weiter oben.

5. Epoxidharz mit der Spritze oder der Pipette in die vorab geschmückten und befüllten Silikonmulden füllen. Eventuell mit einem Spachtel oder Zahnstochern die Objekte wieder etwas nach unten drücken, falls diese begonnen haben zu schwimmen.

6. Die Silikonmulden müssen jetzt bei Raumtemperatur zirka 8 Stunden selbst aushärten.
Nicht an feuchten und kalten Orten trocknen lassen, das Epoxidharz bleibt sonnst flüssig.

7. Wenn das Epoxidharz komplett ausgehärtet ist, können die Objekte aus dem Silikon entnommen werden.
Bei scharfen Kanten kann mit einem Schleifpapier etwas nachgeholfen werden.
Hinweis: Durch das Schleifpapier gibt es unschöne Oberflächen und es muss nach poliert werden. Vorsichtig schleifen!

8. Zum Schluss können Ketten, Ösen und Schraubgewinde angebracht werden.

Hinweis: Die kleinen Schraubgewinde können gut von Hand ins getrocknete Epoxidharz gedreht werden.

Ein Epoxidharz Set um Anhänger selber zu machen, haben wir dir hier zusammen gestellt.

Hinweise

Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Restfeuchte
Die Luftfeuchtigkeit von 70 % darf nicht überschritten werden, ausserdem sollte nicht unter 10 °C gearbeitet werden. Optimal ist eine Verarbeitungstemperatur von 20 °C . Zu hohe Luftfeuchtigkeit und niedrige Temperaturen können zu Problemen führen. Genaue Daten können dem jeweiligen Datenblättern entnommen werden.

UV-Stabilisator, BEL91
Der UV-Stabilisator, verhindert die Vergilbung von Epoxidharz nach dem giessen. Kann beim anmischen in die Masse gegeben werden: Dosierung: bis 3%
UV-Stabilisator gibts hier

Entlüfter, BEL51
Der Entlüftet verhindert Gasblasen im ausgehärteten Giessharz E40D, sowie Bildung von Oberflächenschaum. Das Epoxidharz E300GB benötigt keinen Entlüfter, aufgrund der verminderten Reaktivität entlüftet das System quasi selbstständig. Der Entlüfter BEL51 wird tropfenweise beim Giessharz anmischen beigefügt. Dosierung: 0,3 % – 1,2 %
Entlüfter gibts hier

Arbeitsmittelreinigung
Noch nicht ausgehärtete Masse  kann mit Aceton oder Verdünner XB von Werkzeugen abgelöst werden. Arbeitsgeräte müssen nach dem Reinigen gründlich ausgewaschen werden, damit keine Reste in Folgemischungen geraten. Ausgehärtetes Epoxidharz kann nur mit z.B. eine Schleifmaschine entfernt werden.

Entsorgung
Nicht in die Kanalisation, in Gewässer oder ins Erdreich gelangen lassen. Nicht ausgehärtete Produktreste sind Sonderabfall. Das ausgehärtete System ist Baustellenabfall/ Hausmüll.

Tipps

Pflanzen eingiessen
Falls du gerne Pflanzen eingiessen möchtest, sollten diese ganz ausgetrocknet sein. Die Blüten könnten sonnst im Inneren des Harzes zu fallen beginnen.

farbige Objekte eingiessen
Farbige Objekte wie z.B. bemalte Gegenstände können ihre Farben während des gießens verlieren. Diese Objekte sollten vorab fixiert werden. Am besten solche Objekte nicht verwenden, ich empfehle Glitter oder Fimoblumen.

Viel Spass beim giessen! 

Häufig gestellte Fragen findet ihr unter den FAQs: hier

Wir raten immer zu Vorversuchen und zur Prüfung auf Tauglichkeit für den jeweiligen Anwendungsfall.
Man kann nicht alles Vorhersehen und wie wir oft schon erlebt haben ist jedes Projekt ganz individuell.

Hast du noch Fragen? Dann melde dich unter info@epoxidharz-shop.ch 

Warenkorb

Keine Artikel im Warenkorb