fbpx

Sicherheitsmassnahmen beim Giessen

Bei der Verarbeitung von Epoxidharzsystemen sind die beim Umgang mit Chemikalien üblichen Vorsichtsmassnahmen sowie zutreffende behördliche Arbeits- und Umweltschutzvorschriften zu beachten: Nicht in die Hände von Kindern gelangen lassen. Einatmen von Dämpfen und Produktkontakt mit der Haut vermeiden. Geeignete Schutzhandschuhe und Schutzbrille tragen. Bei Anwendung nicht essen, trinken oder rauchen. Die Sicherheitshinweise sind den jeweiligen Produkten und Datenblätter zu entnehmen.

Sicherheitsmassnahmen

Es wird dringen und ausnahmslos während der Anwendung das Tragen von Schutzbrille, Handschuhen und entsprechender Arbeitskleidung empfohlen. 

Atemschutz

In der Regel reicht es, bei kleinen Ansatzmengen (ca. 100 g / 20°C)  in kompakten Geometrien, z.B. Silikonformen, für eine gute Durchlüftung des Raumes zu sorgen. Wir empfehlen bei grösseren Objekten z.B. dem grossflächigen Vergiessen von Bildern oder Tischplatten oder dem mehrmaligen Gebrauch, eine Halb- oder Vollmaske mit einem Aktivkohlefilter zu tragen. 

Wir verwenden aus Gründen des bequemen Tragekomfort folgendes Produkt: 
– 3M 6800 Vollmaske mit Aktivkohlefilter A2 (Augenschutz gewährleistet) 
– 3M 6200 Atemschutz-Halbmaske mit Aktivkohlefilter A2 (Schutzbrille dazu tragen)
erhältlich z.B. bei sury.ch (Link zum Händler)

Schutzbrille

Eine Schutzbrille ist während der Anwendung ausnahmslos empfohlen. Der Härter kann bei Kontakt mit den Augen schwere Verätzungen und schwere Augenschäden verursachen.

Schutzhandschuhe

Beim giessen mit unseren Epoxidharzen raten wir Einweghandschuhen aus Nitril zu tragen.
Landi hat sehr gute Nitrilhandsche von Atrium. Extra stark und besonders reissfest. Die können wir empfehlen.
Landi.ch (Link zum Händler)

Chemikalienschutzhandschuhe gehen natürlich auch!

Warenkorb

Keine Artikel im Warenkorb